Referenzliste

Bands und Projekte

BAND/PROJEKT
———————–
STIL
———
INFOS
———–
DAUER
————
Anshelle Pop, Rock, AC siehe „Bands„. 2006-heute
Boris Pilleri’s Jammin‘ Blues, Funk, Rock siehe „Bands„. 2011-heute
Kaffeehausorchester Standard-Jazz siehe „Bands„. 2004-heute
The Crush Party-Coverband siehe „Bands„. 2017-heute
Suspenders Coverband Subjobs. 2016-heute
Alessandro Sabato-Trio/yourliveband Jazz & Hits Subjobs. 2014-heute
Jester’s Quest Unplugged Prog-Rock, Acoustic Acoustic Showcase mit Marco Mazzotti, Andreas Sigrist, Michael „Kuschi“ Kuster, Madelaine Rascher & Gabriela Grossenbacher. 2018-heute
Chor Xang.be Jazz & Chansons Ad-hoc Band mit Maja Nydegger (p) und Lisa Hoppe (b). Leitung: Sabine Mommartz. 8./9.6.18
Chor 8Punkt1 Pop Ad-hoc Acoustic-Band mit Andreas Renggli (p) und Jon Hossmann (g). Leitung invoices. 5./6.5.18
Sandra Leon-Band Hits’n’Shits Ad-hoc Acoustic-Band mit Andreas Renggli am Piano. 28.04.18
Chansonchor des Gymnasiums Kirchenfeld Musig vo Bärn Ad-hoc Band, Leitung Marc Hügli, Ben Vatter & Andreas Hügli. Vier Shows: 15., 16 & 2x 17.03.18
Bluesbrothers Bern Blues, Funk Subjob. 10.03.18
Chor im Breitsch Le menu de chefs Drei Konzerte im National Bern. Ad hoc Band. Leitung Marc Hügli, Ben Vatter & Andreas Hügli. 9., 10., 11.11.17
Soul Bridges Motown-Soul-Cover-Band Youtube / Soundcloud 2011-2017
Jamie Wong-Li & The Lovers Disco, Electronic, House, Soul Jamie Wong-Li, Daniel „Y“ Meyer, Kenny Niggli & Daniel Brélaz 2017
The Swing Jukebox Jazz Subjob. Mit César Gonin, b / Billy Utermann, p / Pascal Uebelhart, sax. 01.07.17
Chor im Breitsch Lieder gehen fremd Vier Konzerte im Yehudi Menuhin-Forum. Ad-hoc Band. Leitung Marc Hügli, Ben Vatter & Andreas Hügli. 10., 11., 2x 12.11.16
Chor Choremio Beatles Vier Konzerte im Kulturhof Schloss Köniz. 28./29.05.16//04./05.06.16
Danny Jazz Trio Jazz Gig als Special Guest. Mit Daniel Gaggioli, Michael Felber & Meinrad Thalmann. 29.05.2016
Chor Freigymer Bern Diverse Stile Musiktheaterproduktion „Anna Blume“. 11./12.05.2016
Recha-Maria & Band Soul-Pop-Jazz Diverse Gigs schweizweit. Album-Produktion „Good To Have You Back“. 2014-2015
Dorfchor Oberdiessbach Diverse Stile Diverse Konzerte mit Karina Fernandez, Sybille Fässler, Annalisa Spagnoli. 1999-2015
Adhoc Band Jazz-Standards Konzert mit Pesche Friedli, Klaus Wiedmer und Valentin von Fischer an der Vernissage von „METALL“ im alten Trampdepot Burgernziel. 13.09.2015
you sing Diverse Stile Konzerte mit den Schülerinnen von Recha Maria Daenggeli. 2012/2013/2015
Chansonchor des Gymnasiums Kirchenfeld Bond, James Bond Ad-hoc Band/Orchester, Leitung Marc Hügli, Ben Vatter & Andreas Hügli. Zwei Shows: 11./12.03.2015
Ammann-Schnyder-Kissling Jazz Mit Jürg Ammann p, Chris Moore b, Emmanuel Schnyder b oder Yves Gysin b. Konzerte schweizweit. CD-EP im 2011. 2005-2014
Chansonchor des Gymnasiums Kirchenfeld My Life In Music – Hits der letzten 17 Jahre Rhythmsection von Soul Bridges, Leitung Marc Hügli, Ben Vatter & Andreas Hügli. Vier Shows: 27.-29.03.2014
Chor Muri Mundart-Hits Konzert mit Andreas Renggli p & Andr© Brügger g. 25.01.2014
Freda Goodlett & Master Plan Funk, Soul, Rock Konzert in Stuttgart mit Freda Goodlett, Frank Barth, Claude Barbotte und Jan Peyer. 13.12.2013
Dean Wilson & the Chilli Poppers Rockabilly Subjobs. 2012-2013
Moritz Pop œber 50 Shows schweizweit, inkl. Bundesplatz Bern, Stadthofsaal Uster, Hotel Murten, Wake’n’Jam Murten, Swissmusicnight Wohlen, Braderie Biel, etc.
Eine Album-Produktion, drei EP-Veröffentlichungen und eine Single/B-Side wurden lanciert.
2008-2013
Soul Bridges feat. Emma Lanford (D) Soul Showcase im Kongresshaus Zürich. 31.09.2012
Gospelchor Dreif Gospel Jährlich mehrere Konzerte. 2011-2012
Powertones Party-Band CH-Partyband mit ca. 20 Gigs pro Jahr.
U. a. mit Petra Minnig voc und Bene Wieland b.
2009-2011
Gospel-Workshop Konolfingen Gospel Jährlich wiederkehrender Workshop mit Solisten. U. a. Hedreich Nichols (USA), Nanni Byl (D), Carmen Fenk (CH), Nina Gutknecht. 2002-2011
Nita Pop-Rock Viele Gigs schweizweit. Nita voc, Ursli Künzi g/Marcel Jeker g, Didier Goethals keys, Bengi Schaller b. 2007-2010
Moca y cubita Latin-Jazz-Italo Viele Konzerte schweizweit. Diplomband von Alessandro Sabato. 2005-2009
Vino Jazz Jazz Sub-Jobs. 2006-2009
Padi & die Tanzbären Folk Rock Fansong EM-2008 (Wettbewerb SonntagsBlick) mit:
Padi Bernhard, Berni, Ursli, Bengi & Tinu.
Das Demo ist auf der CD-Compilation „Die besten Fansongs“ von MUVE vertreten.
Feb./März 2008
Absolut Rhythm Step’n’Groove Schweizweit Shows. Schlagzeug(e) und drei Steptänzerinnen. 2005-2008
Chewbacca NuJazz-Triphop Diplomband. CH-Tour im Sommer 2006. CD-EP im 2002. 1999-2007
SheLovesMe! Funky Rocky Party-Coverband mit: Stephan Greminger, Kent Stetler,Till Grünewald, Daniel Durrer, Thomas Knuchel, Maze Künzler, Sam Siegenthaler, Thomas Reber, Pascal „P“ Käser & Simi Ryf 2004-2007
Banana Hunters Funk Sub-Jobs. 2007
Go Spirits Gospel Sub-Jobs. Juli 2007
Djinbala Gipsy-World-Folk Diverse Gigs schweizweit. CD-Produktion im Jan. 2006. 2005-2007
Soda Mundart-Pop CH-Blitztour im Jan. 2007. CD-Release im Jan. 2007. 2003-2007
Stille Kracht 2006 Weihnachtsshow 14 Shows im Casinotheater Winterthur mit dem Absolut Rhythm-Trio und internationalen Künstlern. Dez. 2006
Pochon-Francelet-Kissling Jazz Sub-Job. 15.02.2006
Gospelchor Liebefeld Gospel Jährlich ca. drei Konzerte. U. a. mit: Hedreich Nichols (USA), Barbara de Zordo, Dirk Raufeisen (D), Götz Ommert (D). 2002-2006
Workshops MH Luzern alle Stile über 25 Konzerte in der Jazzkantine Luzern  während des Hochschulstudiums.
U. a. auch mit Joseph Bowie (Defunkt) und Rodrigo Botter Maio.
2000-2006
Dorfchor Freimettigen Diverse Stile Mehrere Konzerte. 2002-2006
Jazz do it [2] Jazz Quintett Ausgedehnte CH-Tour im Frühling 05. 2002-2005
Chöre Lyss Diverse Stile Konzerte. Schul- und Kirchenchöre. Dez. 2005
Hot House Ball Band (D) Hits, Pop, Rock Sub-Job. Dez. 2005
Adam Had’em And The Microbes Maxi-Hits Sub-Jobs.
U. a. mit Tinu Diem g, Beat Rufi g & voc, Dänu Hänggi b.
2005
Projektorchester Variaton No1 Jazz meets Classics Jazzband zusammen mit Klassik-Orchester. April 2005
Proof Funk-Spektakel 12-köpfige Band mit unzähligen Konzerten schweizweit. Zwei CD-EP-Produktionen. Einmalige Reunion im 2005. 1999-2003/2005
Take This Late Night Band Jazz, Pop, Latin Sub-Jobs. 2004-2005
Chor des Gymnasiums Biel Swing Mehrere Konzerte. März 2004
Chöre Heimberg Latin Schüler- und Männerchor. Dez. 2003
Sunny Side Swingers Dixieland Jazz Sub-Jobs. März/April 2003
Variete Konolfingen Diverse Stile Mehrere Konzerte. März 2003
Red Hot Peppers Jazz, Dixieland Sub-Job. 07.09.2002
Chris Nash Showband Oldies, Country Sub Job. 22.09.2002
Maria de Buenos Aires Tango-Operita Insgesamt 25 Auftritte im Stadttheater Bern mit internationalen Künstlern. Wiederaufnahme im 2003. 2001/2003
Chor Laltracosa Diverse Stile Begleitung des Chor Laltracosa mit dem Programm „Chianti, Risotto, Polenta“. 2000
Jazz do it [1] Jazz 1. Version der Band. 1999-2000
Zirkus Bombonelli Musik-Potpourri Musikalische Begleitung des bekannten Berner Kinderzirkuses. 1999/2000
Big Band Gymnasium Kirchenfeld Bern Jazz Schülerbigband unter der Leitung von Felix Hochuli. 1997-1999
Diverse Projekte Jazz, Funk, Rock Schülerbands und -Projekte während dem Gymnasium. 1996-1999

Ausbildung

ART
——–
INFOS
———–
DAUER
————
Klavierunterricht Bei Mik Keusen. Januar 2016-Dezember 2017/August 2007-August 2008
Studium/Diplom Studium an der Musikhochschule Luzern, Abteilung Jazz.
Schlagzeugunterricht bei:
Norbert Pfammatter, Fabian Kuratli, Marc Halbheer und Pierre Favre.
Klavierunterricht bei: Marcel Bernasconi.
Diplom Musiker MH im 2006.
2001-2006
Summer Jazz Workshop In Amsterdam/NL. Dauer: 1 Woche. Inkl. Zertifikat. Juli 2001
Vorkurs Jazzschule Luzern Einjähriger Vorkurs an der Jazzschule Luzern.
Schlagzeugunterricht bei: Fabian Kuratli und Rafael Woll.
Klavierunterricht bei: Ricardo Regidor.
2000-2001
Klavierunterricht Bei Lorenz Kern. 2000
Schlagzeugunterricht Bei Marc Jundt, Michael Schwarz und Daniel Aebi. 1995-2000
Mittelschule/Matura Wirtschaftsgymnasium Kirchenfeld Bern mit Maturabschluss (Typus E).
Preisträger des Gymervereinpreises für ausserschulische Leistungen (Big Band, Chor, Schülerbands, Events, u. a.).
1994-1999
E-Bassunterricht Bei Michel Poffet. 1994-1995
Schlagzeugunterricht Bei Marc Jundt. 1987-1991

Studio

Für die Referenzen meiner Studioarbeit im Splendorstudio siehe die Website: www.splendorstudio.ch

Schlagzeug-Lehrertätigkeit

ART
——–
DAUER
————
Anstellung an der Musikschule Aaretal/BE seit 01.02.2001
Praktikumslehrer von Manuel Pasquellini, Student an der HSLU 2017
Praktikumslehrer von Stephan Kraus, Student an der HKB 2012
Anstellung an der Musikschule Solothurn/SO 01.08.2006-01.02.2010
Diverse Stellvertretungen an den folgenden Musikschulen:
Köniz, Gelterkinden, Unteres Worblental, Münsingen und Solothurn.
seit 1999
Privatunterricht seit 1997

Awards

AWARD
————
UKSC 2017 Certificate-a
UKSC-2014- Certificate-Already-Gone
awards2010-certificate-ANSHELLE
Best International Pop Group
 Best International Pop Song

Sonstiges

ART
——–
INFOS
———–
DAUER
————
Yamaha-Endorsement Endorser für Yamaha-Drums. www.yamaha-drums.ch seit Anfang 2013
Splendorstudio Eigenes Aufnahme- und Produktions-Studio (zwei Räume) mit 66m2 Fläche, Fensterfront und professionellem Studioequipment. www.splendorstudio.ch seit 2008
Meinl-Endorsement Endorser für Meinl-Cymbals. www.meinlcymbals.com seit 2006
Sonor-Endorsement Endorser für Sonor-Drums. www.sonor.ch / www.sonor.com 2005 -2012
Eventorganisation
„Jazz-Café“
In 6 Jahren über 70 Konzerte im Café-Littéraire Bern organisiert. 2000-2006
Eventorganisation
„DeepFunkNight“
4 Ausgaben der Party-Serie im Wasserwerk Club Bern organisiert. 2004-2005
Gründung von Splendormusic Brand, Booking-Agentur, Management, Eventorganisation, Label, Verlag und Studio von Martin Kissling und seinen Bands. www.splendormusic.ch 2005
Veröffentlichung Schlagzeugnotenblätter Zusammenstellung von Übungen, Ideen, Konzepte für SchülerInnen und „advanced studies“ für fortgeschrittene Drummer. seit 2001